"Grunes Fenster" 2012 - Green window

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zertifikate > Editions
 
 
 
 
 

„Grünes Fenster“-Zertifikate verliehen

 

Am 23. Mai 2012 fand in Stare Jabłonki in Masuren ein Fachseminar für die Fensterhersteller zur Kampagne „Grünes Fenster – Leben ohne Quecksilber” statt. Während der Veranstaltung haben die Organisatoren des Wettbewerbs „Grünes Fenster” – die Unsere-Erde-Stiftung (Fundacja Nasza Ziemia), die Firma eco in und das Büro für Toxikologische Information – „Grünes Fenster“-Zertifikate an Fensterhersteller verliehen, die in ihren Produktionsprozessen kein Quecksilber verwenden.

Der Wettbewerb „Grünes Fenster” wurde im Rahmen der Kampagne „Grünes Fenster – Leben ohne Quecksilber ” organisiert. Geladen wurden 200 Firmen der Fensterbranche – Hersteller der Verbundscheiben und der Fenster.

Ausgezeichnet wurden sechs Firmen, die im Produktionsprozess kein Quecksilber einsetzen: BAJCAR, Oknoplast, Polskie Szyby Termoizolacyjne, TERMOIZOL, Dobroplast und Plastimet. Ausgezeichnete Firmen haben ein Zertifikat „Grünes Fenster“ bekommen und können nun an ihren Produkten das Logo des Zertifikats anbringen. Hinter diesem Logo verbirgt sich die Information für den Verbraucher, dass das Produkt kein Quecksilber enthält und dadurch keine negativen Folgen für das Leben des Menschen und für die Umwelt generiert. Der Anspruch auf die Anwendung des Zertifikats und auf die Kennzeichnung der eigenen Produkte mit dem Zertifikatslogo steht den Preisträgern ein Jahr lang zu.

Folgende Firmen haben das Zertifikat im 2012 erhalten:

  • BAJCAR Bronislaw Bajcar

  • Dobroplast Fabryka okien i drzwi PCV Renata Kaczynska

  • OKNOPLAST spolka z o. o.

  • PLASTIMET sp. z o. o. przedsiebiorstwo

    produkcyjno – uslugowe

  • Polskie Szyby Termoizolacyjne sp. z o. o.

  • PPHU TERMOIZOL s. j.

-Wir sind sehr stolz auf das Zertifikat „Grünes Fenster” und hoffen, auch im nächsten Jahr diese Auszeichnung zu bekommen. Natürlich werden wir uns bemühen, die Qualität unserer Produkte weiter zu verbessern, ohne im Herstellungsprozess Quecksilber zu verwenden - hat die Vertreterin der Firma Oknoplast gesagt.

- Ich freue mich über die Auszeichnung der Firma Dobroplast als Hersteller umweltfreundlicher Produkte. Schon vor einigen Jahren haben wir uns entschieden, auf umweltschonende Technologien zu setzen und im Produktionsprozess unserer Fenster bleifreie Profile einzusetzen. Die Produktion unserer Scheibeneinlagen basiert jetzt auf quecksilberfreien Komponenten – damit gehören wir mit Sicherheit zu den führenden Herstellern umweltfreundlicher Fenster - erklärte Marcin Tur, Regionaldirektor in der Firma Dobroplast.

Die landesweite Kampagne „Grünes Fenster – Leben ohne Quecksilber” soll einen Beitrag zur Vermittlung umweltbezogener Kenntnisse an die Verbraucher leisten. Dabei werden die Polen auf Probleme aufmerksam gemacht, die durch das Vorkommen von Quecksilber in ihrem direkten Umfeld entstehen. Das Seminar war ein wichtiger Treffpunkt der Branche, die bei der Produktion knapp 1,5 Tonnen Quecksilber jährlich verbraucht. Die Veranlasser der Kampagne gratulieren den ausgezeichneten Firmen und danken für ihren Beitrag zum Ausschluss von Quecksilber aus den Produktionsprozessen und der Industrie.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü